Patienten informieren – mit Social Media

Heute muss sich eine Praxis immer mehr auch als Unternehmen betrachten und auf eine entsprechende Vermarktung achten. Patienten sind auch Kunden, die informiert werden möchten. Dies geschieht natürlich auch beim Arztbesuch. Ein großer Teil der Patienten informiert sich aber zusätzlich im Internet, zunehmend in sozialen Netzwerken wie Facebook, YouTube oder Google plus. Eine Praxis kann diesen Weg auf einfache Weise nutzen, um sich zu präsentieren und mit ihren Patienten in Kontakt treten.

Bildrechte: © Karin & Uwe Annas – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.