Archiv für den Monat: Januar 2014

Online-Marketing allgemein

Online-Marketing: Warum Praxen darauf nicht verzichten sollten

In einer aktuellen Studie hat die Gesellschaft für Konsum-, Markt- und Absatzforschung e.V. (GfK-Verein) die aktuell größten Herausforderungen für Unternehmen ermittelt: Die Erschließung weiterer Absatzmöglichkeiten, die Behauptung am Markt und die Verbesserung der Kommunikation mit Neu- und Bestandskunden. Dies gilt in zunehmendem Maße auch für Akteure im Gesundheitswesen. Wer diese Ziele erreichen will, muss auf verschiedenen Kanälen Präsenz zeigen und den Patienten/Kunden einen Mehrwert bieten. Klassische Marketing-Instrumente haben zwar weiterhin ihre Berechtigung, doch ist Online-Marketing dabei die kostengünstigste Möglichkeit mit der größten Reichweite.Weiterlesen

Praxis- und Teamworkshop

Auch als Dienstleister am Gesundheitsmarkt haben Sie Wettbewerber. Längst ist für Patienten der Standort Ihrer Praxis nicht mehr das einzige Kriterium, sich für oder gegen Sie zu entscheiden. Patienten wollen Sie einschätzen können und etwas über Sie und Ihre Angebotspalette erfahren, bevor Sie Ihre Praxis aufsuchen. Diesem Wettbewerb müssen Sie sich stellen, wenn Sie sich am Markt behaupten wollen.Weiterlesen

Multimedia

Multimedia-Inhalte: Kein Standard, daher um so wirkungsvoller

Ihre Website ist mehr als eine virtuelle Visitenkarte, Sie repräsentiert Sie und Ihre Arbeit online. Entsprechend wichtig sind Qualität und Nutzen. Neben den typischen Elementen wie Kontaktdaten und Informationen zum Leistungsspektrum können Sie Ihren Kunden mit Multimedia-Inhalten einen echten Mehrwert bieten.Weiterlesen

Gesundheit im Werte-Index 2014 Spitzenreiter

Gesundheit Werte-Index 2014

Immer mehr Menschen machen sich Sorgen um sich selbst und um ihren eigenen Körper. Das geht aus dem aktuellen Werte-Index für 2014 hervor. Lag die Gesundheit im Werte-Index 2012 noch auf Platz 3, katapultierte sie sich jetzt an die Spitze.

Über 1,7 Millionen Postings und Kommentare in den populärsten deutschen Internetforen und -blogs  zwischen März 2012 und Februar 2013 wurden von Trendforscher Peter Wippermann und dem Marktforschungsinstitut TNS Infratest ausgewertet. Danach diskutieren knapp 50 % der Internetuser über Diagnosen und Therapien von Krankheiten, das heißt, jeder zweite Beitrag beschäftigt sich mit Themen rund um die Gesundheit

Weiterlesen