Schlagwort-Archive: Gesetze

Keine Angst vor der EU-DSGVO (ab 25. Mai verpflichtend)!

Keine Angst vor der EU DS-GVO

 
Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist ein EU-Gesetz, dass bereits am 25. Mai 2016 in Kraft getreten ist und für alle Mitgliedsländer der EU gilt. Nachdem es in den vergangenen fast 2 Jahren verhältnismäßig ruhig um dieses Gesetz war, schlagen die Wellen jetzt umso höher, denn nach einer zweijährigen Übergangsfrist wird die Datenschutz-Grundverordnung ab 25. Mai 2018 endgültig für alle zur Pflicht.

Grundsätzlich hat die EU-DSGVO das Ziel, alle Prozesse und Anforderungen an das Datenschutzmanagement von Unternehmen zu regeln. Es soll die unterschiedlichen Regelungen in Europa vereinheitlichen und damit für mehr Sicherheit und Übersichtlichkeit beim Datenschutz sorgen. Das gilt dann sowohl für große Konzerne, wie zum Beispiel Google oder Facebook, bringt aber auch Änderungen und Verschärfungen im Bereich Datenschutz für alle Unternehmen – insbesondere für jeden Betreiber von Websites, Blogs oder Shops.

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung der EU-DSGVO im Online-Bereich

Für den Bereich des Internets möchten wir Sie dabei unterstützen, die Anforderungen der neuen Europäischen Datenschutz-Grundverordnung umzusetzen und dafür sorgen, dass Ihre Website rechtssicher bleibt.

Eine Rechtsberatung dürfen und wollen wir nicht leisten, da dies auch nicht unserer Profession entspricht. Jedoch haben wir gemeinsam mit einem Fachanwalt für Datenschutz- und Internettechnologierecht Maßnahmen und Lösungen erarbeitet, die wir für Ihren Online-Auftritt zeitnah umsetzen können. Das Ziel der Optimierung Ihrer Website ist die Erhöhung der Rechtssicherheit und Wahrung der Mindeststandards für Datensicherheit und Datenschutz, in Hinblick auf die EU-DSGVO.

Was kann passieren?

Der Grundgedanke der neuen EU-DSGVO ein guter, denn es geht hier um den Schutz unserer persönlichen Daten. Die optimierte Unternehmens-Website erhöht die Rechtssicherheit und wahrt die Mindeststandards der Datensicherheit und des Datenschutzes. Bei Missachtung drohen Abmahnungen und hohe Bußgelder. Da Ihre Website öffentlich und jederzeit einsehbar ist, muss man leider auch damit rechnen, dass Anwälte mit dem „Geschäftsmodell Abmahnung“ online sehr leicht feststellen können, ob sie bei Nicht-Optimierung mit Ihnen „Geld verdienen“ können.

Was ist zu tun?

Weiterlesen